Was bietet der Lesezirkel den Verlagen?

Stabile Auflagen

  • für den Verlag sicher kalkulierbar

  • für den Anzeigenkunden zuverlässig planbar

Keine Remission

  • keine Werbekostenzuschüsse über Jahre

  • hohe Reichweiten auch für das einzelne Objekt innerhalb der Lesemappe

  • Schaffung und Aufrechterhaltung von Bekanntheitsgrad durch die öffentliche Auslage, dadurch Erhöhung des Einzelverkauf

Kurzfristige Verteilung einer höheren Auflage

  • bei Markteinführung eines Titels

  • zur Erhöhung der Reichweite vor MA-Erhebungen

  • zur Stabilisierung der Auflage eines neuen Titels, dadurch Sicherheit für den Anzeigenkunden

Einkommensstarke Abonnenten

  • hohe Zielgruppenqualität

  • ein Lesezirkel-Abonnent gibt im Jahr mehr als 600,00 € für ein Lesezirkel-Abonnement aus

Hohe Reichweiten

Der Vergleich über 5 Jahre zeigt, dass die Reichweite nur geringen Schwankungen unterliegt und sich auf hohem Niveau gefestigt hat.

Reichweitenentwicklung ma Pressemedien 2015-2020

Stabile Auflage (je 4. Quartal)

Durch starke persönliche Kundenbindung und stetige Akquise von Neukunden vor Ort bietet der Lesezirkel für Verlage stabile Auflagen.

Auflagenentwicklung von BUNTE, stern, Der Spiegel 2013-2020

Top20-Zeitschriften

Zeitschriften im Lesezirkel mit einer Auflage > 50.000 (IVW 2020-2)

Titel LZ-Auflage verkaufte Auflage Remission
Stern 88.004 377.922 102.437
Bunte 78.919 350.729 125.510
Für Sie 64.302 189.032 73.764
Der Spiegel 55.541 641.741 121.783
Gala 51.872 161.618 59.890
Freundin 56.095 200.333 98.101
Freizeit Revue 48.221 543.498 196.377
Eltern 60.581 116.781 19.011
Auto Motor und Sport 61.549 301.177 70.472
Focus 37.178 255.262 97.392
Cosmopolitan 65.000 171.008 70.845
Frau im Spiegel 42.968 178.132 92.792
Vital 56.153 97.905 75.122
Schöner Wohnen 51.479 151.417 48.694
Brigitte 42.381 308.009 87.664
SHAPE 53.310 105.867 70.856
Joy 37.596 83.578 61.351
Petra 32.982 57.342 80.817
Auto-Bild 34.997 262.189 107.247
Bild der Frau 37.018 553.403 195.755

Mediaanalyse bestätigt den Wert der Lesezirkelexemplare

Der Inhalt der Zeitschrift – nicht der Leseort – ist entscheidend für die Werbemittelkontaktchance.

mehr dazu